KURFÜRSTENHOF

Auf dem Grundstück einer ehemaligen Seifenfabrik mitten in Schwabing entstanden Wohnungen, Geschäfte, Büros/Praxen und Restaurants um eine grüne Oase mit öffentlichen und privaten Wegen, mit Entspannungs-, Spiel- und Flanierzonen.

Einen besonderen Charme erhält das Objekt durch zahlreiche Vor- und Rücksprünge der Fassaden und durch die üppige Begrünung.

Unter der Schirmherrschaft des Präsidenten des Europäischen Parlaments und unter Mitwirkung der Europäischen Architektenkammer wurde der KURFÜRSTENHOF in München-Schwabing mit dem Internationalen Architekturpreis 1983/1984 für mehrgeschossigen Wohnungsbau ausgezeichnet.