ENTWICKLUNG DER UNBEBAUTEN FLÄCHEN NACH DEN VORGABEN DES BEBAUUNGSPLANS

Grundstücke

Die ARGENTA Unternehmensgruppe ist Eigentümerin der im Bebauungsplan Nr. 1781 von 1999 als Kerngebiet festgesetzten Baugebiete MK 3, MK 4, MK 7 Nord und MK 9 Süd im Stadtquartier „Parkstadt Schwabing“.

Die Entwicklung und Realisierung der Flächen basiert auf dem aktuell gültigen Bebauungsplan.

Geplant sind ca. 84.500 m² Geschossfläche für kerngebietstypische Nutzungen wie Büro und Gewerbebauten, in den ebenerdigen Geschossen ein Mix aus Läden des täglichen Bedarfs, gastronomischen Einrichtungen sowie ein Bürgerzentrum. Gegebenenfalls werden auch innerhalb des im Kerngebiet zulässigen Baurechts Wohnungen entstehen.

Eckdaten

Auftraggeber: ARGENTA Internationale Anlagegesellschaft & Co.
Grundbesitzgesellschaft OHG
Grundstücksgröße: ca. 30.564 m²